Allgemeine Geschäftsbedingungen für individuelle Reisende

1. ABSCHLUSS DES VERTRAGES

Czech-holidays cestovni kancelar s.r.o. (nachfolgend Czech Holidays genannt) erstellt unverbindliche Angebote an Sie (nachfolgend Kunde genannt), die innerhalb der Optionsfrist verbindlich zu buchen sind, wobei alles in schriftlicher Form zu tätigen ist. Bei der Zusage geht dem Kunden die Reisebestätigung zu, in der Regel in 14 Tagen.

2. ZAHLUNG

Nach Vertragsabschluß wird eine Anzahlung fällig. Der Restbetrag ist 15 Tage vor Reiseantritt zu zahlen. Erst nach Eingang des vereinbarten Betrages werden die Reiseunterlagen und Gutscheine versand. Der Kunde ist verpflichtet, den gesamten auf der Rechung aufgeführten Betrag und die sämtlichen mit der Banküberweisung verbundenen Kosten zu zahlen. Bei der Bezahlung per Scheck wir der Betrag um 2% erhöht.

3. LEISTUNGEN

Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich Leistungsbeschreibungen in der Reisebestätigung verbindlich. Nebenabreden bedürfen für ihre Verbindlichkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

Czech Holidays haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für:
a. die gewissenhafte Reisevorbereitung
b. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger
c. die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung
d. die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen entsprechend der jeweiligen Orts- und Landesüblichkeiten.

Czech Holidays haftet nicht für Dienstleistungsmängel anderer Parteien, die vermittelt wurden (z. B. Beförderung, Linienverkehr, Flüge, Schiffspassagen, Bootsfahrten, Fahrten mit den Bergbahnen, Sonderveranstaltungen usw.).

4. LEISTUNGS- UND PREISÄNDERUNGEN

Die nach dem Vertragsabschluß notwendigen Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vertraglich vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nicht von Czech Holidays wie nur der Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtzustand der Reise nicht beeinträchtigen. Der Kunde wird von uns über Leistungsänderungen in Kenntnis gesetzt, soweit dies möglich ist. Preiserhöhung aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen (Änderung der Steuern, der Gebühren, der Treibstoffpreise) sind bis 40 Tage vor dem vereinbarten Reiseantritt, in dem Umfang möglich, wie die Gründe das Ausmaß der Preisänderungen rechtfertigen. Falls die Preisänderungen 5% übersteigen, ist der Kunde berechtigt, innerhalb von 10 Tagen ohne Gebühren vom Vertrag zurückzutreten. Treten Leistungsänderungen ein, die den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise erheblich verändern, so ist der Kunde berechtigt, sofern die Reise noch nicht angetreten wurde, ohne Gebühren von Vertrag zurückzutreten oder die Reise umzubuchen.

5. RÜCKTRITT DURCH DEN KUNDEN/ BUCHUNGSÄNDERUNGEN

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn durch eine schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Unser Anspruch beträgt, außer einer Bearbeitungsgebühr von € 25,- pro Buchung:
ab Vertragsabschluss bis
32 Tage vor Reiseantritt - 15% des Reisepreises (min. € 25,- pro Buchung)
31. - 22. Tag vor Reiseantritt - 30% des Reisepreises
21. - 14. Tag vor Reiseantritt - 50% des Reisepreises
13. - 07. Tag vor Reiseantritt - 70% des Reisepreises
06. - Tag vor Reiseantritt - 100% des Reisepreises

Maßgeblich für den Lauf der Fristen ist der Zugang der Rücktrittserklärung in schriftlicher Form bei Czech Holidays.

Für jede Änderung der Reservierung wird eine Gebühr in der Höhe von 5% des Reisepreises (min. €25,- pro Buchung) berechnet.

6. RÜCKTRITT ODER KÜNDIGUNG DURCH DEN KUNDEN ODER CZECH HOLIDAYS

Wird die Durchführung einer Reise infolge bei Vertragsabschluß nicht voraussehbarer außergewöhnlicher Umstände erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, z. B. durch Naturkatastrophen, Havarien u. ä., so kann der Vertrag von beiden Seiten gekündigt werden.

Czech Holidays kann vom Vertrag jeder Zeit zurücktreten, wenn durch seine Partner eine vorher zugesicherte Unterbringung nicht ermöglicht werden kann und eine Ersatzunterbringung nicht zu beschaffen ist. Der Kunde erhält sofort alle eingezahlten Beträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

7. NICHT IN ANSPRUCH GENOMMENE LEISTUNGEN

Die im Vertrag vereinbarte, aber nicht in Anspruch genommene Leistung wird von Czech Holidays nicht zurückerstattet. Ausnahmen beziehen sich nur auf Fälle von höherer Gewalt oder auf nicht vertragsgemäß gewährte Leistungen.

8. GEWÄHRLEISTUNG, REKLAMATION, ABHILFE, MITWIRKUNGSPFLICHT

Wird eine Reiseleistung von Czech Holidays nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Kunde Abhilfe verlangen. Der Kunde ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder geringfügig zu halten. Weiterhin ist er verpflichtet, über seine Beanstandungen unverzüglich die örtliche Reiseleitung bzw. die Vertreter unserer Leistungsträger (vor allem im Hotel) in Kenntnis zu setzen. Unterlässt der Reisende einen Mangel anzuzeigen, so tritt der Anspruch auf Minderung nicht ein. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise sind innerhalb von 4 Wochen nach Beendigung der Reise geltend zu machen.

9. MINDERUNG DES REISEPREISES

Der Kunde kann wegen eines Leistungsmangels die Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung), wenn nach fruchtlosem Abhilfeverlangen die Reiseleistungen gar nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht wurden.

10. BESCHWERDEN

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

11. PAß-, VISA-, ZOLL-, DEVISEN- UND GESUNDHEITSBESTIMMUNGEN

Für EU-Mitbürger, ohne Besonderheiten, wie Doppelstaatsbürgerschaft etc. gelten die EU-Bestimmungen. Czech Holidays weist die Nicht-EU-Bürger auf Paß-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen hin und der Kunde ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, insbesondere Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Kunden.

12. SONSTIGES

Alle Angaben entsprechen dem Stand der Erstellung der Internetseiten. Leistungs- und Preisänderungen aufgrund von Fehlern und Irrtümern behält sich Czech Holidays entsprechend der obengenannten Bedingungen vor. Im Laufe der Zeit stattfindende Preissteigerungen berechtigen Czech Holidays zu entsprechenden Preisangleichungen.

13. GERICHTSSTAND

Sitz von Czech Holidays ist Prag (Praha), Tschechische Republik.
Stand: 01.04.2016

Newsletter
Wenn Sie Neuigkeiten von unserem SONDERNGEBOT erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte über dieses Formular:
facebook folgen Sie uns auf Facebook
Czech holidays
Über uns Kontakte
Angebot in tschechischen Sprache
www.lazne.net www.wellness-hotel.cz
rufen Sie uns
+420 221 105 326-7   MO - FR 8:30 - 17:00
Czech Holidays - Gruppenreisen DE EN RU
ACK Mitglied ČSOB WebPay
©2015 Czech holidays - cestovni kancelar, s.r.o., Narodni 28, 110 00 Prag, Tschechien
_ Reservierungssystem TravelSoft Incoming 3.0
Diese Seite nutzt Cookies Verkehr zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich.